16.10.2020, 13:30 Uhr

Zwei Termine Herbstferienprogramm im Tiergarten Straubing

Brillenpinguine sehen urkomisch aus, wenn sie mit den kurzen Beinen über Stock und Stein watscheln. Foto: Tiergarten StraubingBrillenpinguine sehen urkomisch aus, wenn sie mit den kurzen Beinen über Stock und Stein watscheln. Foto: Tiergarten Straubing

Für die Herbstferien Anfang November bietet der Tiergarten Straubing zwei Ferienveranstaltungen an!

Straubing. Auf der Führung „Tierische Helden der Leinwand“ am Samstag, den 31. Oktober um 13 bis 14.30 Uhr statten die Teilnehmer den wilden, echten Vertretern bekannter Filmhelden einen Besuch ab: Denn wer kennt ihn nicht – „Shir Khan“, den bösen Tiger aus dem Dschungelbuch? Genauso bekannt dürften vielen kleinen und großen Filmliebhabern die Geschichte von „Koda“ und „Kenai“, den beiden Bärenbrüdern sein. Gerade in animierten Filmen sind tierische Stars äußerst beliebt. Doch wie sieht es in der Realität aus? Ist denn ein Tiger grundsätzlich böse? Um welchen seltenen Papagei handelt es sich in „Rio“? Und ist „Balou“ aus dem Dschungelbuch derselbe Bär wie in „Bärenbrüder“? Im Tiergarten Straubing sind einige dieser tierischen Stars zu Hause, sodass die Teilnehmer gemeinsam schauen können, inwieweit die Besonderheiten dieser Tierarten sich im Film widerspiegeln. Die Führung ist speziell für Familien mit Kindern ab sechs Jahren gedacht, doch auch jung gebliebene Trickfilmfans sind natürlich herzlich willkommen!

Am Freitag, 6. November, von 14 bis 15.30 Uhr, wird es im Tiergarten Straubing olympisch: Wer kann so gut tasten wie ein Waschbär? Länger auf einem Bein stehen wie ein Flamingo? Oder den Tiger beim Weitsprung übertrumpfen? Wer läuft so elegant wie ein Brillenpinguin über Stock und Stein? Und wer kann länger die Luft anhalten als Biber oder Fischotter? Es soll gehüpft und gewatschelt, gerannt und vor allem viel gelacht werden! Die Tierolympiade „Höher, schneller, weiter!“ richtet sich an Kinder von acht bis zwölf Jahren.

Da die Teilnehmerzahl beider Veranstaltungen begrenzt ist, wird darum gebeten, sich verbindlich an der Kasse des Tiergartens anzumelden unter: 09421/ 944 72 222. Der Unkostenbeitrag einer jeden Führung beträgt vier Euro zuzüglich des Gruppeneintrittspreises.

Gemäß den Corona-Hygienemaßnahmen finden beide Veranstaltungen im Tiergarten ausschließlich unter freiem Himmel und ohne direkte Tierbegegnung statt. Der Tiergarten behält sich vor, die Veranstaltungen kurzfristig abzusagen, sollte sich die Corona-Infektionslage entsprechend verschlechtern-


0 Kommentare