22.09.2020, 09:03 Uhr

Tolle Aktion vom Round Table Aus Plastikbechern werden Sitzbänke

Die ausgetauschten Plastikbecher werden recycelt und zu Sitzbänken weiterverarbeitet. Foto: KrügerDie ausgetauschten Plastikbecher werden recycelt und zu Sitzbänken weiterverarbeitet. Foto: Krüger

Straubinger Serviceclub „Round Table“ spendiert allen Mädchen und Jungen im Hunderdorfer Kindergarten Edelstahltrinkbecher – weitere Kindergärten sollen folgen.

Straubing/Hunderdorf. Das Thema Plastikvermeidung ist topaktuell. Erst am Donnerstag hat sich der Deutsche Bundestag damit beschäftigt und das Aus von Einwegplastik beschlossen: Plastikteller, Plastikbesteck, Strohhalme und Styroporbecher soll es ab dem kommenden Sommer nicht mehr geben. Der Bundestag hat damit das EU-weite Verbot in nationales Recht umgesetzt.

Im Kleinen hat die Plastikwende am gleichen Tag auch im Kindergarten St. Nikolaus in Hunderdorf begonnen. Bereits am frühen Donnerstagmorgen, noch bevor die ersten Kindergartenkinder gebracht wurden, haben Vertreter des Straubinger Serviceclubs Round Table 100 Metallbecher an die Leiterin Alexandra Stadler übergeben. Diese ersetzen die bisherigen Plastikbecher. Kinder sollen so bereits früh sensibilisiert werden, weniger Plastik zu benutzen und sparsam mit Rohstoff-Ressourcen umzugehen.

Die Idee für die Aktion geht zurück auf den Round Table im schleswig-holsteinischen Eckernförde. Dieser hatte bereits im Juni 2019 das Nationale Service-Projekt (NSP) „Statt-Plastik-Becher“ ins Leben gerufen. Bei solch einem NSP wird die Idee eines Tisches anschließend von allen anderen Round Table-Gruppen in Deutschland unterstützt und soweit es geht auch selbst umgesetzt. Und daran beteiligt sich eben auch der Straubinger Round Table.

Für die Kindergärten ist die Umstellung auf die Edelstahlbecher dabei komplett kostenlos: die lokalen Round Tables finanzieren den Kauf der Becher über Spenden und stellen diese anschließend den KiTas zur Verfügung. Die Straubinger haben bereits vor fast einem Jahr 300 Becher bei den Projektverantwortlichen angekauft. Diese sind auch schon mehreren Kindergärten versprochen, die Übergabe konnte corona-bedingt jedoch bislang nicht stattfinden.

Der Kindergarten St. Nikolaus in Hunderdorf kam deshalb als erster in den Genuss der neuen Becher, da Ida und Emil, die Kinder des aktuellen Straubinger RT-Vizepräsidenten Helmut Beinhölzl, eben diese Einrichtung besuchen. Als nächstes sollen unter anderem die Kindergärten in Ascha und Rain an die Reihe kommen. Die ausgetauschten Plastikbecher werden übrigens nicht weggeworfen, sondern recycelt und anschließend zu Sitzbänken weiterverarbeitet.

Round Table zählt zu den sogenannter Service-Clubs und ist eine parteipolitisch und konfessionell neutrale Vereinigung junger Männer. Dem Round Table Straubing gehören aktuell 12 Männer an, die sich zum Ziel gesetzt haben, in ihrer Region anzupacken. Dem aktuellen Projekt sollen weitere folgen.


0 Kommentare