20.06.2020, 19:19 Uhr

Wandertipp Ein Ausblick von der Donau bis zum inneren Bayerischen Wald

 Foto: Lukas Maier, Naturpark Bayerischer Wald e. V. Foto: Lukas Maier, Naturpark Bayerischer Wald e. V.

Eine Besonderheit des Vorderen Bayerischen Wald sind die abwechslungsreichen Aussichtspunkte, bei denen man die verschiedenen Lebensräume vom Donautal bis zum inneren Bayerischen Wald bestaunen kann. Derartige Highlights bietet auch der Hadriwa-Höhenweg.

Elisabethszell. Der circa drei Kilometer lange Rundweg über die Felsen entlang des Hadriwa-Höhenrückens bietet einzigartige Ausblicke Richtung Süden über den Bogenberg ins weite Donautal. Vom Gipfelkreuz auf 922 Metern aus bietet sich ein Blick Richtung innerer Bayerischer Wald im Osten, unter anderem auch auf das charakteristische Blockfeld am Gipfel der Käsplatte. Die Wanderroute führt mitten durch den Elisabethszeller Wald mit seinen Mischwäldern und Buchenwaldkomplexen. Das stetige Bergauf und Bergab über Blöcke, Wurzeln und Steine verlangt Trittsicherheit und Koordination. Als Ausgangspunkt für die kurze Wanderung eignen sich unter anderem der Aussichtspunkt Schuhchristleger mit den angrenzenden artenreichen Sandmagerrasen oder der Parkplatz Riedernkreuz an der Kreisstraße von Elisabethszell nach Maibrunn.


0 Kommentare