20.01.2020, 14:39 Uhr

Sträucher werden zurückgeschnitten Auf der B 20 bei Straubing kommt es zu Sperrungen und Umleitungen

(Foto: Rainer Auer)(Foto: Rainer Auer)

Am kommenden Mittwoch und Donnerstag (22.01. und 23.01.20) werden an der Bundesstraße 20 Gehölzschnittmaßnahmen zum Erhalt des Lichtraumprofils zwischen Aiterhofen und Straubing-Süd (Fachmarktzentrum) ausgeführt.

STRAUBING/AITERHOFEN Aus Sicherheitsgründen können die Arbeiten nur unter Sperrung einer Fahrtrichtung durchgeführt werden. Hierzu wird der Verkehr in Fahrtrichtung Landau-Cham in Aiterhofen ausgeleitet und über die Ortschaft Aiterhofen und weiter über den Südring Straubing zur Anschlussstelle Straubing-Süd (Fachmarktzentrum) umgeleitet. Der Verkehr in Fahrtrichtung Cham-Landau verbleibt auf der Bundesstraße. Die Arbeiten werden jeweils ab ca. 8.00 bis 16.00 Uhr ausgeführt, um größere Verkehrsbeeinträchtigungen zu vermeiden.

Das Straßenbegleitgrün kann, ohne ausreichende Pflege, zur Beeinträchtigung der Sicht führen und so zu einer Verkehrsgefährdung werden. Außerdem können nicht standfeste Bäume und Sträucher bei einem Sturm in die Fahrbahn fallen. Ein regelmäßiger Rückschnitt der Gehölze ist somit unerlässlich.

Um die ökologischen Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, erfolgen die Arbeiten nur im Winter, also in der vegetationsarmen Zeit, und zudem außerhalb der Brutzeit der Vögel.

Das Staatliche Bauamt Passau bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer, in den genannten Bereichen besonders umsichtig zu fahren und die temporären Verkehrsregelungen unbedingt zu beachten.

Weitere Informationen zu Straßensperrungen / Umleitungen / Projekten usw. finden Sie unter www.stbapa.bayern.de


0 Kommentare