04.06.2019, 15:54 Uhr

Sommerferienprogramm im Tiergarten 2019 Ein tierischer Spaß für alle Kinder

(Foto: Tiergarten Straubing)(Foto: Tiergarten Straubing)

Für die großen Ferien hat sich der Straubinger Tiergarten wieder eine Menge einfallen lassen.

STRAUBING Wie bereits in den letzten Jahren bietet der Tiergarten Straubing auch heuer ein umfangreiches Sommerferienprogramm für Kinder an! In jeder Sommerferienwoche finden Führungen statt, wofür man sich telefonisch ab Montag, den 1. Juli verbindlich anmelden kann (Tel.: 09421/944-72222).

Im Ferienprogramm „Nachts im Zoo“ dürfen Kinder ab 7 Jahren mit ihren Eltern in stockdunkler Nacht auf Entdeckungstour durch den Tiergarten gehen. Die etwa zweistündige Führung findet ihren Abschluss vor dem Steinzeithaus, wo der Tag mit einer gemütlichen Runde am Lagerfeuer bei Getränken und Knabberzeug ausklingt. In diesem Jahr stehen aufgrund der großen Nachfrage wieder fünf Termine zur Auswahl, und zwar an jedem Freitag in den Ferien: am 02., 09., 16., 23. und 30. August jeweils von 21 bis 24 Uhr.

Am Montag, 29. Juli, von 14 bis 15.30 Uhr beginnen die Ferien mit der beliebten „Zeugnisbelohnungsführung - Auf Spurensuche im Zoo“! Das Ferienangebot ist für alle Kinder im Grundschulalter (6-10 Jahre), die im Tiergarten mit Neugier und viel Entdeckungslust auf die Suche nach Federn, Fellbüscheln, Fußspuren oder sogar Tierknochen gehen wollen!

Dass es mittlerweile viele Tierarten nur noch sehr selten gibt, dürfte jedem bekannt sein. Auf der Ferienführung am Donnerstag, 8. August, von 10 bis 11.30 Uhr geht es um die seltenen Tierarten im Tiergarten Straubing, wie zum Beispiel den hübschen Bali-Star, den tiefblauen Hyazinth-Ara, den mächtigen Amurtiger oder die bunten, aber unscheinbaren Gelbbauchunken und Kammmolche. Die Führung „Die letzten ihrer Art - Artenschutz im Zoo“ richtet sich an Kinder von 8-12 Jahren.

Wie spitz fühlen sich Krokodilzähne an? Wie rau ist eine Schlangenhaut? Und kann eine Schildkröte eigentlich aus ihrem Panzer schlüpfen? Ist Biberfell eher weich oder eher struppig? Der Besuch in der Zooschule zum Thema „Anfassen erlaubt! - Ein Blick in die Schränke der Zooschule“ am Donnerstag, 22. August, von 14 bis 15.30 Uhr ist für Kinder von 7-12 Jahren!

Am Montag, 26. August, von 14 bis 15.30 Uhr wird es olympisch: Könnt Ihr besser riechen wie ein Bär? Länger auf einem Bein stehen wie ein Flamingo? Übertrumpft Ihr den Tiger beim Weitsprung? Und könnt Ihr so elegant wie ein Brillenpinguin über Stock und Stein laufen? Und wie lange könnt Ihr im Vergleich zum Biber oder zum Fischotter die Luft anhalten? Unsere Tierolympiade „Höher, schneller, weiter!“ richtet sich an Kinder von 8-12 Jahren.

Dass man im Zoo die Tiere nicht nur sehen, sondern auch mit den Ohren, den Händen und der Nase erkennen kann, ist das Thema der Ferienabschlussführung „Schnüffeln, lauschen, tasten - mit allen Sinnen im Zoo“. Sie findet am Freitag, 6. September, von 14 bis-15.30 Uhr für Kinder von 6-10 Jahren statt. So haben zum Beispiel Ziegenbock oder Trampeltier einen ganz typischen Geruch, Keas oder Flamingos erkennt man leicht an ihren Rufen und ob man ein Schaf oder ein Alpaka vor sich stehen hat, kann man mit geschlossenen Augen am Fell ertasten. Man darf gespannt sein, was man mit allen Sinnen im Tiergarten sonst noch wahrnehmen kann!

Ebenfalls in den Ferien findet der Aktionstag am jungsteinzeitlichen Bauernhaus statt, und zwar am Donnerstag, 15. August, ab 13 Uhr. Am Sonntag, 8. September, ab 13 Uhr öffnet der Tiergarten seine Stalltüren und Tierpflegerpforten zum sogenannten Zootag, dem Tag der offenen Türe.

Das Programm steht auch im Internet auf der Homepage des Tiergartens (www.tiergarten-straubing.de) gleich auf der Startseite.


0 Kommentare