16.04.2020, 12:18 Uhr

Umwelt Recyclinghof in Burglengenfeld nimmt kommende Woche den Betrieb wieder auf

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Der Recyclinghof an der Johannes-Kepler-Straße geht am Mittwoch, 22. April, wieder in Betrieb. Die Öffnungszeiten werden bis auf Weiteres um eine Stunde verlängert: mittwochs von 15 bis 18 Uhr, samstags von 8 bis 13 Uhr.

Burglengenfeld. Wegen der nach wie vor gegebenen Gefahr der Ansteckung mit dem Coronavirus gelten auf Anweisung von Bürgermeister Thomas Gesche folgende verbindliche Regelungen: Wegen der beengten räumlichen Situation dürfen sich maximal fünf Personen zeitgleich zur Anlieferung auf dem Gelände des Recyclinghofs aufhalten. Es wird ein Ordnungsdienst eingesetzt, der darauf achtet, dass diese Vorgabe eingehalten wird. Den Anweisungen des Personals ist zwingend Folge zu leisten. Da nach wie vor ein Abstand von 1,50 Metern zwischen Personen einzuhalten ist, kann das Personal des Recyclinghofes keine unmittelbare Hilfestellung bei der Entsorgung geben.

An den beiden ersten Anlieferungstagen (Mittwoch, 22. April, und Samstag, 25. April) ist mit einem erhöhten Andrang am Recyclinghof zu rechnen. Um die Wartezeiten zu reduzieren, bittet die Stadtverwaltung die Bürgerinnen und Bürger intensiv zu prüfen, ob eine Entsorgung wirklich schon an diesen Tagen erforderlich ist.

Was darf am Recyclinghof abgegeben werden? Informationen dazu hat das Landratsamt Schwandorf auf seiner Webseite veröffentlicht: www.landkreis-schwandorf.de


0 Kommentare