11.09.2019, 16:18 Uhr

Natur Sonderführung „Eiserapfel und Erlbohne. Alte Obst- und Gemüsesorten“ im Oberpfälzer Freilandmuseum

(Foto: Bettina Kraus)(Foto: Bettina Kraus)

Alte Obst- und Gemüsesorten stellen menschliche Kulturleistungen dar. Sie erzählen von früheren Ernährungsgewohnheiten und Lebenseinstellungen, sie erzählen buchstäblich Geschichte.

NEUSATH-PERSCHEN Darüber hinaus haben sie zahlreiche Merkmale, die den modernen Hochertragssorten abhandengekommen sind und zeigen optisch und geschmacklich eine große Vielfalt. Historikerin Bettina Kraus führt am 22. September um 14.30 Uhr durch die Museumsgärten. Dabei stellt sie die Besonderheiten alter Sorten vor und zeigt gleichzeitig Möglichkeiten für Hobbygärtner auf, Gemüsesaatgut selbst nachzubauen und alte Sorten zu erhalten. Die Führung dauert zwei Stunden.


0 Kommentare