30.10.2018, 09:56 Uhr

Antrittsbesuch Neuer Leiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten zu Gast im Weidener Rathaus

Oberbürgermeister Kurt Seggewiß und der Leitende Landwirtschaftsdirektor Reinhold Witt. (Foto: Stadt Weiden)Oberbürgermeister Kurt Seggewiß und der Leitende Landwirtschaftsdirektor Reinhold Witt. (Foto: Stadt Weiden)

Am Montag, 29. Oktober, empfing Weidens Oberbürgermeister Kurt Seggewiß den neuen Chef im Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten im Neuen Rathaus. Reinhold Witt trat am 17. Juli 2018 die Nachfolge des bisherigen Leiters Dr. Siegfried Kiener als Leiter des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten an. Kiener war nach zehn Jahren im Mai in den Ruhestand gegangen.

WEIDEN Der Leitende Landwirtschaftsdirektor Witt kehrt in seine Heimatstadt zurück. Der 56-Jährige übernimmt zugleich die Leitung des Bereichs Landwirtschaft und der Landwirtschaftsschule. Reinhold Witt studierte Agrarwissenschaften an der Technischen Universität München-Weihenstephan. Seine berufliche Laufbahn begann er 1991 nach Referendarzeit und Staatsprüfung am damaligen Landwirtschaftsamt Amberg. Ab 1993 war er am Landwirtschaftsministerium in München tätig. 1995 wechselte er an das Landwirtschaftsamt in Weiden, kehrte aber nach fünf Jahren als persönlicher Mitarbeiter des Staatsministers wieder ans Landwirtschaftsministerium zurück. Vor seinem Engagement als Nachfolger von Herrn Dr. Kiener in Weiden war er sechs Jahre lang Behördenleiter in Schwandorf.

Der Vater zweier erwachsener Kinder bringt viel Erfahrung mit, die er in seiner neuen Aufgabe auch einbringen will. Es sei schön, in der Heimat zu arbeiten und für die Land- und Forstwirtschaft in einer aufstrebenden Region einen Beitrag leisten zu dürfen, sagt Witt. Sehr am Herzen liege ihm die Wertschöpfung aus der Landwirtschaft. Wichtig sei auch der Bildungsbereich, schließlich übe der Landwirt im Laufe eines Jahres eine Vielzahl an Berufen aus, erklärt der Experte. Ökonomie und Ökologie in Einklang zu bringen sowie nachhaltig Produktionsmethoden zu forcieren, seien wichtige Ziele für eine erfolgreiche Zukunft. Auch der Klimawandel erfordere ein Umdenken in der Landwirtschaft.

Oberbürgermeister Kurt Seggewiß freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem leitenden Landwirtschaftsdirektor und überreichte ihm eine Porzellantasse aus der Stadt-Weiden-Edition.


0 Kommentare