02.10.2018, 14:17 Uhr

Verwaltungshelfer für die Gemeinden Schätzer für Wildschäden gesucht

(Foto: shambelle)(Foto: shambelle)

Das Landratsamt Neustadt an der Waldnaab und der Bayerische Bauernverband, Geschäftsstelle Weiden, suchen ab sofort ehrenamtliche landwirtschaftliche Wildschadenschätzer.

LANDKREIS NEUSTADT AN DER WALDNAAB Wildschadenschätzer werden von der Unteren Jagdbehörde beim Landratsamt bestellt und sind anschließend als Sachverständige bei den so genannten Wildschadenersatz-Vorverfahren als Verwaltungshelfer für die Gemeinden tätig und erhalten dafür eine Aufwandsentschädigung. Voraussetzung hierfür ist die Teilnahme an einer Schulung des Bayerischen Bauernverbandes. Wünschenswert ist zusätzlich eine Art von landwirtschaftlicher oder forstlicher Ausbildung.

Wildschadenschätzer werden immer dann von der Gemeinde angefordert, wenn sich ein Geschädigter und ein Ersatzpflichtiger nicht über die Höhe eines Wildschadens einigen können. Ein häufiger Fall aus der Praxis ist beispielsweise die Bewertung von Maisfeldern, die von Wildschweinen zerstört wurden.

Interessierte wenden sich bitte direkt an den Fachberater der Geschäftsstelle Weiden, Klaus Gieler, unter der Telefonnummer 0961/ 40195-10.


0 Kommentare