26.09.2018, 10:20 Uhr

Müllkraftwerksbesichtigung Einen Blick in das Feuer der Müllöfen wagen

Der Blick in das Feuer der Müllöfen gehört bei der Kraftwerkstour im Müllkraftwerk Schwandorf am Freitag, 26. Oktober, ab 17.30 Uhr natürlich mit zum Programm. (Foto: ZMS)Der Blick in das Feuer der Müllöfen gehört bei der Kraftwerkstour im Müllkraftwerk Schwandorf am Freitag, 26. Oktober, ab 17.30 Uhr natürlich mit zum Programm. (Foto: ZMS)

Nicht nur einen Blick in das Feuer einer Ofenlinie im Müllkraftwerk Schwandorf, wie ihn diese Kraftwerksbesucherin hat, sondern Einblicke in alle wichtigen Anlagenbestandteile bietet die am Freitag, 26. Oktober angebotene „Kraftwerkstour für alle“.

SCHWANDORF Der Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) rundet sein ohnehin umfassendes Informationsangebot mit dieser offenen Kraftwerkstour, die sich vor allem an Einzelpersonen wendet, die nicht über Vereine und Verbände die Möglichkeit zur Kraftwerksführung haben, ab. Die Veranstaltung beginnt um 17.30 Uhr mit einem Informationsteil über ZMS, das Müllkraftwerk und die Abfallwirtschaft im Allgemeinen. Es schließt sich ein Rundgang an, bei dem man sowohl hinter die Kulissen des Müllkraftwerkes als auch der neuen Technik- und Verwaltungsgebäude blicken kann. Verbandsdirektor Thomas Knoll und seine Mitarbeiter freuen sich auf zahlreiche Teilnehmer an der „Kraftwerkstour für alle“. Sie stehen für alle Fragen rund um die Abfallwirtschaft zur Verfügung. Ende der Veranstaltung ist gegen 20 Uhr. Das Mindestalter für Kinder beträgt sechs Jahre.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung erforderlich. Diese kann telefonisch unter der Telefonnummer 09431/ 631-0) oder per Mail an kraftwerkstour@z-m-s.de erfolgen. Informationen zur Kraftwerkstour sind auch auf der ZMS-Homepage unter www.z-m-s.de zu finden.


0 Kommentare