28.07.2018, 20:25 Uhr

Ursache noch unklar Die Stadt Maxhütte-Haidhof informiert – coliforme Keime im Trinkwasser gefunden

(Foto: Stadt Maxhütte-Haidhof/Anita Alt)(Foto: Stadt Maxhütte-Haidhof/Anita Alt)

Bei einer routinemäßigen Beprobung des Trinkwassers im Stadtgebiet Maxhütte-Haidhof wurden coliforme Keime festgestellt. Das Trinkwasser ist deswegen bis auf Weiteres in den Ortsteilen Almenhof, Almenhöhe, Birkenhöhe, Brücklhof, Pirkensee und Ponholz abzukochen. Die Ursache der Verunreinigung konnte bisher noch nicht festgestellt werden.

MAXHÜTTE-HAIDHOF In Absprache mit dem Gesundheitsamt Schwandorf wird ab Sonntag, 29. Juli, eine Desinfektion (Chlorung) des Trinkwassers durch eine Fachfirma durchgeführt.

Informationen erhalten Bürgerinnen und Bürger von 7r bis 16 Uhr unter der Handynummer 0171/ 9070424 (Wasserwerk Maxhütte-Haidhof). „Bitte informieren Sie auch Ihre Nachbarn“, so die Stadt.


0 Kommentare