06.07.2018, 19:16 Uhr

Sonderführung Eva Nussbaumer informiert im Oberpfälzer Freilandmuseum über „alte Waldnutzung“

(Foto: Blanka Matter)(Foto: Blanka Matter)

Auf vielfältige Art und Weise wurde der Wald damals genutzt, wie zum Beispiel für die Holzgewinnung, als Bau-, Werk- und Brennstoff, für die landwirtschaftliche Nutzung, als Waldweide und für die Waldmast. Andererseits auch für die gewerbliche Nutzung, wie zum Beispiel das Rindenschälen, die Köhlerei und das Pottaschesieden.

NEUSATH-PERSCHEN Viele dieser Begriffe geraten heute in Vergessenheit. Am 29. Juli, ab 14 Uhr, beschäftigt sich Eva Nussbaumer mit der Holznutzung früher und vergleicht sie mit der heutigen. Dabei wird sicherlich die eine oder andere Erinnerung wach und regt zu Gesprächen an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Gebühr für die Führung ist im Eintrittspreis enthalten.


0 Kommentare