05.06.2018, 13:48 Uhr

Einblick für Kinder Wie funktioniert das mit den Bienen und dem Honig genau?

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Honig wird von Bienen produziert, das ist jedem Kind bekannt. Aber wie genau funktioniert das eigentlich? Das Kinder- und Jugendprogramm der Stadt Maxhütte-Haidhof ermöglicht es zusammen mit dem Imkerverein Burglengenfeld/Maxhütte-Haidhof einen Einblick darin zu gewinnen.

MAXHÜTTE-HAIDHOF/BURGLENGENFEL Am Samstag, 16. Juni, können Interessierte von 14 bis 16 Uhr anhand eines Bienenschaukastens den fleißigen Bienchen bei der Arbeit zusehen. Anschließend darf der Honig probiert und aus Bienenwachs eine Kerze gebastelt werden. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Parkplatz des Fitness-Studios Olympia Gym in der Gutenbergstraße 6 in Burglengenfeld. Teilnehmen dürfen alle ab vier Jahren, wobei (Groß-)Eltern gebeten werden, mitzukommen. Die Veranstaltung selbst ist kostenlos, für das Bienenwachs zum Rollen einer Kerze werden vor Ort drei Euro verlangt.

Eine vorherige Anmeldung bei Rebecca Federer, Stadt Maxhütte-Haidhof, unter der Telefonnummer 09471/ 302213 oder per Mail an federer@maxhuette-Haidhof.de ist dringend erforderlich. Bei schlechtem Wetter entfällt die Veranstaltung.


0 Kommentare