26.06.2020, 20:54 Uhr

Zum 50-jährigen Geburtstag LBV freut sich über die Erweiterung des Nationalparks Bayerischer Wald um 600 Hektar

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Der LBV freut sich über die Pläne zur Erweiterung des Nationalparks Bayerischer Wald. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie spielt die intakte Natur vor Ort eine große Rolle für viele Bayern.

Hilpoltstein. Dazu sagt der LBV-Vorsitzende Dr. Norbert Schäffer: „Der LBV freut sich ausgesprochen über die geplante Erweiterung des Nationalparks Bayerischer Wald östlich von Mauth in Richtung des tschechischen Nationalparks Sumava. Zusätzliche 600 Hektar Nationalparkfläche sind ein würdiges Geschenk zum 50-jährigen Bestehen des ältesten Nationalparks in Deutschland.“

Schäffer führt weiter an: „Gerade in der Corona-Krise erkennen die Menschen sehr deutlich den Wert intakter und wilder Natur in ihrer Heimat. Der Nationalpark Bayerischer Wald gehört diesbezüglich unzweifelhaft zum Besten, was Bayern zu bieten hat. Diese naturkundlichen Kronjuwelen sind durch die Erweiterung sogar noch wertvoller geworden.“


0 Kommentare