26.05.2020, 14:14 Uhr

Umwelt Rücknahme von PAMIRA-Verpackungen – kostenloser Service an vier Sammelstellen im Landkreis Regensburg

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln, Flüssigdüngern und Spritzenreinigern mit dem PAMIRA-Zeichen können auch heuer wieder gebührenfrei an vier Sammelstellen im Landkreis Regensburg abgegeben werden.

Regensburg. Diese gemeinsam von Herstellern und Händlern ins Leben gerufene deutschlandweite Aktion ermöglicht die kostenlose Rückgabe von leeren, mit dem PAMIRA-Zeichen versehenen Verpackungen und sorgt so für eine sichere und kontrollierte Verwertung. Zurückgenommen werden Pflanzenschutz- und Flüssigdüngerverpackungen aus Kunststoff und Metall, sowie volumenflexible Verpackungen wie Säcke, Beutel und Schachteln aus Kunststoff und Papier. Die Verpackungen müssen restlos entleert, gespült, trocken und sauber sein. Verschlüsse und Deckel sind getrennt abzugeben. Der Spülrest darf nur in der eigenen Spritze verwendet werden. Dadurch vermeidet man unnötige Einträge in Gewässer. Behälter über 50 Liter Inhalt müssen durchtrennt werden. Pflanzenschutzmittelverpackungen, welche die Annahmebedingungen nicht erfüllen, müssen leider zurückgewiesen werden.

An folgenden Sammelstellen können die Verpackungen angeliefert werden: In Obertraubling, bei der BayWa AG, Obertraublinger Agrar Vertrieb, Am Langwiesfeld 9, Telefon 09401/ 960541, wird vom 14. bis 16. Juli gesammelt. Öffnungszeiten sind von 8.00 bis 16.45 Uhr, mittags von 12 bis 13Uhr geschlossen. In Schierling können die Behältnisse beim Lagereibetrieb Gg. Meier jun., Inh. Kammermeier GmbH & Co., Bahnhofstraße 1, Eggmühl, Telefon 09451/ 9433 0 am 28. Juli und 29. Juli abgegeben werden. Öffnungszeiten sind von 7.30 bis 17.00 Uhr, mittags von 11.30 bis 13.00 Uhr geschlossen. Für Lappersdorf und Umgebung steht die BayWa AG Lappersdorf Agrar, Regendorfer Straße 23, Telefon 0941/ 860152 am 9. September als Sammelstelle zur Verfügung; Öffnungszeit ist von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 16.45 Uhr. Schließlich wird noch am 14. Oktober in Hemau, bei der Raiffeisenbank Hemau-Kallmünz eG Lagerhaus Hemau, Nürnberger Straße 50, Telefon 09491/ 9415 0, gesammelt; Öffnungszeit von 7.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr.

Bei weiteren Fragen erteilt die Abfallwirtschaft gerne Auskunft. Kontakt: Karin Dächert, Telefon 0941/ 4009-404; Mail abfallwirtschaft@lra-regensburg.de.


0 Kommentare