01.10.2019, 18:31 Uhr

Straßenbau B16-Ausbau bei Wenzenbach – Rodungsarbeiten haben begonnen

(Foto: forestpath/123RF)(Foto: forestpath/123RF)

Seit Dienstag, 1. Oktober, haben die Rodungsarbeiten des Staatlichen Bauamts Regensburg entlang der B16 südlich von Wenzenbach begonnen. Dabei kann es zeitweise zu kurzfristigen Behinderungen des Verkehrs auf der B16 kommen.

WENZENBACH Die Rodungsarbeiten erfolgen in einem Bereich von etwa 100 Metern westlich und 100 Metern östlich des bestehenden Brückenbauwerks über die B16 bei Zeitlhof und im Vorgriff auf den Neubau, der im Mai nächsten Jahres beginnen soll. Zudem werden in die Böschungsbepflanzung entlang der B16 einige schmale Schlitze geschlagen. Dies ist Voraussetzung für die Vermessung und die weitere Planung der Lärmschutzwände. Die Beseitigung der gesamten Böschungsbepflanzung erfolgt erst vor dem Bau der Lärmschutzwände und ebenfalls außerhalb der gesetzlich geschützten Vogelbrutzeit. Die Eingriffe in die Natur mit den dafür vorzusehenden Ausgleichsmaßnahmen wurden im Rahmen eines Planfeststellungsverfahrens mit dem sog. Planfeststellungsbeschluss der Regierung der Oberpfalz vom 8. August 2018 zugelassen. Seit dem 5. November 2018 ist der Beschluss rechtsbeständig.

Das Staatliche Bauamt Regensburg bittet die Anlieger und die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen.


0 Kommentare