23.09.2019, 08:05 Uhr

„Fataler Flop“ Greenpeace demonstriert in Regensburg gegen das Klimapaket der Bundesregierung

(Foto: Greenpeace Regensburg)(Foto: Greenpeace Regensburg)

Am Sonntag, 22. September, haben sich Aktivisten von Greenpeace Regensburg spontan getroffen, um gegen das Klimapaket der Bundesregierung zu demonstrieren. Mit dem Banner „Pillepalle Klimapaket“ kritisieren sie die Volksvertreter scharf.

REGENSBURG Offenbar sei das Klimapaket der Bundesregierung ein fataler Flop: „CDU, CSU und SPD fehlen moralische Verantwortung und politischer Mut, unsere Zukunft zu sichern. Auch nach monatelangen Verhandlungen liefert Kanzlerin Merkel lediglich ein Papier, das hinter Paris meilenweit zurück bleibt“, so Martin Kaiser, Greenpeace Deutschland. „Es ist beängstigend, wie fahrlässig die Politik mit den Lebensgrundlagen der Menschen umgeht“, so Wolfgang Feiner aus der Gruppe Regensburg. „Traurig, dass anscheinend zukunftsweisende Entscheidungen nie mutig getroffen werden, und junge Menschen mit riesigen Problemen allein gelassen werden“, so Feiner weiter.


0 Kommentare