21.05.2019, 14:53 Uhr

Startschuss fällt am 25. Mai Stadtradeln – strampeln für ein besseres Klima

(Foto: pinkbadger/123RF)(Foto: pinkbadger/123RF)

Wer sich für ein besseres Klima einsetzen, etwas für seine Figur tun, seinen Geldbeutel schonen und gleichzeitig noch die Chance auf tolle Preise haben möchte, der ist bei der Klimaschutzaktion „Stadtradeln“ genau richtig. Von 25. Mai bis 14. Juni 2019 sind wieder alle Regensburgerinnen und Regensburger herzlich eingeladen, sich beim Stadtradeln zu beteiligen und beruflich sowie privat fleißig Radl-Kilometer zu sammeln.

REGENSBURG Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, die selbst seit Jahren an der Aktion teilnimmt, betont: „Radfahren macht Freude! Und genau darum geht es bei der Kampagne Stadtradeln – mit Spaß etwas für den Klimaschutz zu tun. Radfahren bedeutet Lebensqualität: für den Menschen, der auf dem Radl sitzt, und für die Menschen, die von Verkehrslärm und Luftschadstoffen verschont bleiben.“ Die während des Aktionszeitraums erradelten Kilometer werden nach Abschluss der Aktion in CO2 umgerechnet. So wird verdeutlicht, wie viele Schadstoffe rein durch die Nutzung des Fahrrads eingespart werden können und was das für unser Klima bedeutet. Letztes Jahr konnten in der Domstadt beispielsweise über 91 Tonnen CO2 vermieden werden. „Die Resonanz“, so die Bürgermeisterin weiter, „ist jetzt schon toll. Über 1.200 Radelnde haben sich bereits angemeldet – ein super Zwischenstand.“

Das Engagement für den Klimaschutz soll auch belohnt werden. Daher haben alle aktiven Teilnehmenden die Chance, tolle Preise zu gewinnen – ganz egal, ob sie zehn oder 1.000 Kilometer geradelt sind. Die Regensburger Filiale des Sportausstatters Decathlon ist erneut stolzer Hauptsponsor der Aktion und freut sich, Stadtradeln wieder unterstützen zu dürfen. In diesem Jahr gibt es einen Einkaufsgutschein im Wert von 1.350 Euro sowie ein hochwertiges Fahrrad im Wert von 650 Euro. Außerdem wird eine Wellness-Auszeit, gestiftet von der Siemens BKK, verlost. Natürlich werden auch wieder die erfolgreichsten Einzelstartenden und Teams im Rahmen einer Abschlussveranstaltung mit Preisen und Auszeichnungen von Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer belohnt. Dabei werden unter anderem eine Wellness-Auszeit und hochwertige Gutscheine, beispielsweise für das Westbad, vergeben. Ein besonderes Highlight in diesem Jahr ist der Sonderpreis für das aktivste Vereinsteam, nämlich 500 Euro für die Vereinskasse. Ausgelobt wird dieser Preis von der Sparkasse Regensburg. Auf das erfolgreichste Schulteam wartet heuer eine kleine Überraschung, gesponsert von der Firma Ruff Cycles.

Teilnehmen können alle, die in Regensburg leben, arbeiten, zu einer (Hoch-)Schule gehen oder Mitglied in einem Verein/Verband beziehungsweise einer Partei sind. Die kostenlose Anmeldung ist einfach: Man registriert sich unter www.stadtradeln.de/regensburg oder Telefon 0941/ 5073618, gründet ein neues Team oder schließt sich einem bereits bestehenden an und radelt dann im 21-tägigen Aktionszeitraum, soweit die Kondition einen trägt. Diese Kilometer trägt man bis spätestens 21. Juni 2019 in sein Online-Konto ein oder lässt sie gleich über eine spezielle App tracken. Der Startschuss zur Aktion fällt am 25. Mai um 11 Uhr bei der Messe „Regensburg mobil, Teil 2“ auf dem Neupfarrplatz. Weitere Informationen zur Aktion unter www.regensburg-radelt.de.


0 Kommentare