15.05.2019, 11:48 Uhr

Einzigartigkeit des Gebiets erleben Durch das Poldergebiet – Familienwanderung in die „Wörther Au“

Zu einer sachkundigen Familienwanderung laden die IG Polder und der Landkreis Regensburg ein. (Foto: Josef Schütz)Zu einer sachkundigen Familienwanderung laden die IG Polder und der Landkreis Regensburg ein. (Foto: Josef Schütz)

Die Interessensgemeinschaft Polder und der Landkreis Regensburg laden am Samstag, 25. Mai, um 16 Uhr ein zu einer Familienwanderung in die „Wörther Au“. Gemeinsam mit Natur- und Landschaftspfleger Josef Schütz und Landrätin Tanja Schweiger wird durch das geplante Poldergebiet gewandert, ehe man zum Naturschutzgebiet „Gmünder Au“ gelangt und dort die Einzigartigkeit dieses Gebietes entdecken kann.

WÖRTH AN DER DONAU Kindgerechte Erklärungen über die Zusammenhänge der Natur, das wichtige Element Wasser bis hin zu interessanten Vogelarten, einem Wegkreuz und die charakterlichen Eigenschaften dieser Gegend sind nur ein Bestandteil dieser Wanderung. Dabei wird insbesondere auch auf die Polderproblematik sowie die Auswirkungen auf Natur und den Menschen hingewiesen. Josef Schütz, als ortskundiger Fachmann erläutert dabei Hintergründe und informiert sachkundig über die Naturschutzgebiete. Der Weg ist leicht begehbar und mit Kinderwagen befahrbar. Treffpunkt ist am Flurbereinigungsparkplatz in der Wörther Au (Anfahrt über die Kläranlage Wörth, dann nach 400 Meter links Richtung Parkplatz abbiegen).


0 Kommentare