17.04.2019, 14:37 Uhr

Donauschifffahrtslände Technischer Defekt bei Stromversorgung für Flusskreuzfahrtschiffe

(Foto: ce)(Foto: ce)

Wegen eines technischen Defekts ist die Stromversorgung für die Flusskreuzfahrtschiffe an der Donaulände derzeit nicht möglich. Noch bis Ende kommender Woche werden die Reparaturarbeiten am Stromversorgungsterminal für Flusskreuzfahrtschiffe andauern.

REGENSBURG Normalerweise schalten die Kapitäne nach dem Anlegen per Karte die Stromzufuhr frei. Durch eine Störung im Terminal ist das derzeit nicht möglich. Eine manuelle Freischaltung wäre jedoch lebensgefährlich. Die Lieferung des Ersatzteils dauert einige Tage. Aus diesem Grund müssen die Schiffe ihre Stromversorgung derzeit per Aggregat aufrechterhalten, was naturgemäß ohne eine gewisse Lärmbelästigung für die Anwohner nicht möglich ist. Die das Stadtwerk Regensburg GmbH bittet um Verständnis.


0 Kommentare