05.10.2018, 20:32 Uhr

Vortrag im Kletterzentrum Durch die Picos de Europa – anspruchsvolle Trekkingtour in Nordspanien

(Foto: DAV Regensburg/Kerschensteiner)(Foto: DAV Regensburg/Kerschensteiner)

An Nordspaniens Atlantikküste liegt ein einsames, wildes Hochgebirge: die Picos de Europa, ein äußerst lohnendes Gebiet für Bergtouren. Am Dienstag, 16. Oktober, um 19.30 Uhr, zeigt Joachim Kerschensteiner im DAV-Kletterzentrum in Lappersdorf-Kareth, welche „Europa-Gipfel“ sich einige Mitglieder der DAV-Sektion Regensburg im vergangenen Sommer eroberten.

LAPPERSDORF Tief eingeschnittene Täler, steilwandige Kalksteingipfel sowie grandiose Schluchten und reißende Gebirgsflüsse prägen das Landschaftsbild. Bären leben dort und Wölfe, über den schroffen Felswänden kreisen Gänsegeier und Adler. Das Gebirgsmassiv ist einer der ersten Nationalparks Spaniens und eines der größten Karstgebiete Europas. Prägnant ragt der Naranjo de Bulnes mit einem 500 Meter senkrecht aufragenden, frei stehenden, markanten Gipfel weithin sichtbar auf. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.alpenverein-regensburg.de.


0 Kommentare