21.06.2018, 23:19 Uhr

Praxisseminar Kinderbetreuer in den Obst- und Gartenbauvereinen erweitern ihr Wissen

Seminarteilnehmerinnen bei der Entnahme einer Wasserprobe am Allersdorfer Bach. (Foto: Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege e. V.)Seminarteilnehmerinnen bei der Entnahme einer Wasserprobe am Allersdorfer Bach. (Foto: Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege e. V.)

Für die Kinder- und Jugendgruppenbetreuer in den Obst- und Gartenbauvereinen (OGV) organisierte der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (KV) kürzlich ein Seminar auf der Streuobstwiese am Allersdorfer Bach in Schierling.

LANDKREIS REGENSBURG Referentin Dr. Kathrin Lengfellner, Biologin und Naturpädagogin, sowie der Naturpädagoge Stephan Magerl zeigten, wie das Thema Wasser und Wasserbewohner durch einfachste Spiele und faszinierende Experimente den Kindern in den Gruppenstunden vermittelt werden kann. Dabei war aktives Mitmachen immer wieder gefordert. Die Streuobstwiese am Allersdorfer Bach war der ideale Veranstaltungsort, denn die renaturierte Fläche ermöglicht einen direkten Zugang zum Bachlauf. Dort wurden Wasserproben entnommen und analysiert.

Im zweiten Teil des Seminars ging es dann ums Gemüsebeet. Neben Gesundheitstipps gab’s ein leckeres Gemüsebuffet, das von den Teilnehmern gemeinsam in der Outdoor-Küche zubereitet wurde.

„Durch solche Angebote bekommen die Betreuer immer wieder neue Impulse für ihre Arbeit in den Kindergruppen. An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an die Kinder- und Jugendgruppenleiter für ihr ehrenamtliches Engagement“, so Stephanie Fleiner, Geschäftsführerin des KV.


0 Kommentare