21.06.2018, 14:27 Uhr

Natur Tag der offenen Gartentür – Kleingartenanlage Königswiesen öffnet ihre Pforten

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Private Gärten blühen und gedeihen oft nur im Verborgenen. Daher bietet der Tag der offenen Gärten am Sonntag, 24. Juni, von 10 bis 17 Uhr wieder Einblicke in ganz besondere Gartenanlagen.

REGENSBURG Im Stadtgebiet Regensburg wird die Kleingartenanlage Königswiesen (Friedrich-Ebert-Straße 19 e) ihre Pforten öffnen. Von außen kaum einsehbar, entstand in dieser Gartenanlage ein kleines Paradies. Viele Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer hüten in ihrem Reich wahre Blumen-Schätze und Raritäten: 95 vielseitige, liebevoll gestaltete und gepflegte Gartenparzellen präsentieren Beispiele für naturnahes Gärtnern auf 3,2 Hektar.

Die Besucherinnen und Besucher können viel über den Obst- und Gemüseanbau, Spalierobst und über Hoch- und Hügelbeete erfahren. Außergewöhnliche Kräuter, Stauden, Biotope, Steingärten und Teiche bieten einen Einblick in die Gestaltungsmöglichkeiten eines Gartens. Auch auf Fragen rund um die Kompostwirtschaft, den Boden- und Vogelschutz können an diesem Tag beantwortet werden.

Kleingartenanlage Königswiesen

Die Kleingartenanlage befindet sich im Stadtteil Königswiesen und ist von der Friedrich-Ebert-Straße aus erreichbar. Mit dem Bus wird die Anlage „Königswiesen“ über die Friedrich-Ebert-Straße mit der Linie 10 angefahren. Parkplätze sind vorhanden. Im Vereinsheim stehen Speisen und Getränke bereit. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Königswiesener Park mit einem Spielplatz.


0 Kommentare