29.05.2018, 15:29 Uhr

In der ersten Juni-Woche Die Stadt Regensburg reinigt die Biotonnen

Unser Service für Sie! Wir reinigen die Biotonnen! (Foto: Valentum)Unser Service für Sie! Wir reinigen die Biotonnen! (Foto: Valentum)

Die Stadt Regensburg lässt in der Woche von Montag, 4. Juni, bis Freitag, 8. Juni, erstmals alle bisher verteilten Biotonnen im Stadtgebiet reinigen.

REGENSBURG Nach der wöchentlichen regulären Leerung der Biotonnen werden die Biotonnen von einem Spezialfahrzeug gewaschen. Die Tonnen werden mit Wasser und Hochdruck ohne Zusatz von Reinigungsmittel gesäubert. Ein Waschvorgang dauert 35 Sekunden, dabei können zwei Tonnen gleichzeitig gereinigt werden. Es wird mit einer Reinigungsleistung von 250 Biotonnen pro Wassertank gerechnet.

Nach der Leerung erhalten die Biotonnen einen Haft-Aufkleber aus Recyclingpapier, der darüber informiert, dass die Tonne erst zurückgestellt oder befüllt werden soll, wenn die Tonne gereinigt wurde. Sollten dennoch Reste des Biomülls in der Tonne kleben oder wurde schon wieder Abfälle in die Tonne geworfen, ist das für die Säuberung nach Angaben der Reinigungsfirma kein Problem: Die Reinigung kann ungehindert weiter erfolgen, da die Feststoffe über ein Sieb zurückgehalten werden können.

Weitere Biotonnenreinigungen sollen in folgenden Wochen erfolgen: 16. Juli bis 20. Juli 2018, 10. September bis 14. September 2018 und 22. Oktober bis 26. Oktober 2018. Mit der Reinigung der Biotonnen sollen diese auch während der Sommermonate möglichst ansprechend bleiben. Die Stadt möchte, dass auch während der heißen Tage die Bioabfälle wie Obst, Gemüse oder Essensreste in der Biotonne entsorgt werden.

Hintergrund

Bisher wurden circa 1 250 Biotonnen aufgestellt. Ein Teil der Tonnen ist großen Wohnanlagen zugeordnet, andere stehen frei zugänglich für die Bürgerinnen und Bürger im nahen Wohnumfeld.

Die Biotonnen werden im Auftrag der Stadt Regensburg gereinigt, die Restmülltonnen müssen selber gereinigt werden. Die Biotonnen werden wöchentlich geleert. Aus den Bioabfällen wird Methangas und Dünger gewonnen.


0 Kommentare