25.05.2018, 14:25 Uhr

Buchvorstellung Landwirtschaft kindgerecht erklärt

(Foto: vlf)(Foto: vlf)

Der Verband für landwirtschaftliche Fachbildung (vlf) Abensberg e. V. möchte dazu beitragen, dass Kinder ein realistisches Bild von der Landwirtschaft bekommen. Die Geschichten und Bilder im Buch „Wir Kinder vom Hof – Entdeckt mit uns die Landwirtschaft“ helfen dabei. In diesem Kinder-Sachbuch über moderne Landwirtschaft und das Landleben heute werden viele Zusammenhänge kindgerecht erklärt.

ABENSBERG Deshalb stellt der Verband jedem Kindergarten im Landkreis Kelheim dieses Buch zur Verfügung. Im Mai waren die Erzieherinnen von über 50 Kindergärten eingeladen, um mit Vertreter/-innen der Landwirtschaft zu diskutieren und das Buch in Empfang zu nehmen.

20 Erzieherinnen waren der Einladung gefolgt und nutzten die Gelegenheit zum Austausch. Sie berichteten über die vielfältigen Aktivitäten mit den Kindern zur Thematik „Ernährung, Lebensmittel und Landwirtschaft“. Ulrike Wurmdobler und Elisabeth Geigenberger, beide Vertreterinnen des vlf, stellten das Buch vor, erklärten Zusammenhänge der modernen Landwirtschaft, berichteten über Fortschritte unter anderem für die Tierwelt und den Bodenschutz. In der Diskussion kamen dann auch die Wünsche und Bedürfnisse der Gesellschaft zur Sprache als auch anhand einzelner Beispiele die Herausforderungen und Schwierigkeiten, mit denen sich die Landwirte auseinandersetzen müssen.

Auch wenn das Buch aus Norddeutschland stammt und manche Ausdrücke und Namen den bayerischen Kindern nicht so geläufig sind, lässt sich der Inhalt sehr gut auf bayerische Verhältnisse übertragen. Vielleicht gelingt es beim Vorlesen, aus dem „Trecker“ einfach einen „Schlepper“ zu machen. In diesem Kinder-Buch zeigen Bauernkinder aus echten Familien, was bei ihnen zu Hause los ist – die wirkliche Landwirtschaft. Zwei Familien führen ein Jahr lang durch ihren Arbeitsalltag auf ihren Höfen im Kreis Warendorf. Dabei werden Themen wie die Ferkelaufzucht, Legehennen- und Milchviehhaltung realistisch dargestellt. Im Bereich Pflanzenbau wird auf die Futter- und Getreideernte näher eingegangen und es wird erklärt, wie Landwirte Strom aus erneuerbaren Energien produzieren. Daneben geben die Kinder der Familien Einblick in ihr Leben auf dem Land und nehmen den Leser mit durch ihren Alltag im Stall und in der Freizeit.

Der Autorin ist es gelungen, in überschaubaren 20 Kapiteln komplexe landwirtschaftliche Themen kinderleicht zu erklären. Zahlreiche großformatige Fotos und Illustrationen machen die einzelnen Arbeitsschritte in der Landwirtschaft anschaulich und leicht nachvollziehbar. Schade ist allerdings, dass die Sonderkulturen Hopfen und Spargel, die im Landkreis Kelheim eine große Rolle spielen, in diesem Buch nicht behandelt werden.

Das Sachbilderbuch ist für Kinder im Alter zwischen fünf und neun Jahren geeignet, um ihnen die moderne Landwirtschaft näher zu bringen. Der vlf Abensberg e. V. hofft mit dieser Buch-Aktion, auf reges Interesse bei Kindern, Erzieher/-innen und Eltern zu treffen. Interessierte Erzieher/-innen der Kigä, die nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnten, können ab Juli mit der vlf-Geschäftsführerin Roswitha Heiß-Brenninger unter der Telefonnummer 09443/ 704150 oder -154 Kontakt aufnehmen.


0 Kommentare