13.02.2018, 13:48 Uhr

Info Baumfällungen an der Staatsstraße St2150 nördlich von Kürn führen zu Verkehrsbehinderungen

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Ab Mittwoch, 14. Februar, führt das Staatliche Bauamt Regensburg an der Staatsstraße St2150 im Abschnitt zwischen Kürn und der Landkreisgrenze zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit Baumfällungen durch. Dadurch wird es zu kurzzeitigen Behinderungen auf der Strecke kommen.

LANDKREIS REGENSBURG Die Baumfällungen erfolgen unter Rücksicht auf die Vogelbrutzeit und im Vorgriff auf die Sanierung der Fahrbahndecke im Jahresverlauf. Die zu fällenden Bäume stehen unmittelbar am Fahrbahnrand und sind für abkommende Fahrzeuge ein gefährliches Hindernis. Wegen alters- und krankheitsbedingter Vorschäden bestehen bei diesen Bäumen zudem eine erhöhte Bruch- und Kippgefahr. Die Verkehrssicherheit ist dadurch nicht mehr gewährleistet.

Die Maßnahme ist mit der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt Regensburg abgestimmt und wird im Herbst durch geeignete Neupflanzungen an der Strecke ausgeglichen. Erhaltenswerte Bäume werden mit Schutzplanken abgesichert, um Baumunfälle zu vermeiden. Alle Beteiligten sind bemüht, die Behinderungen für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten. Für die nicht vermeidbaren Beeinträchtigungen bitten wir die Verkehrsteilnehmer und die betroffenen Anlieger um Verständnis.


0 Kommentare