08.08.2018, 09:31 Uhr

Wegen Trockenheit Landratsamt bittet um sparsamen Umgang mit Wasser

Das Landratsamt Rottal-Inn bittet wegen der derzeitigen Trockenheit um einen sparsamen Umgang mit Grundwasser. (Foto: janka3147/123rf.com)Das Landratsamt Rottal-Inn bittet wegen der derzeitigen Trockenheit um einen sparsamen Umgang mit Grundwasser. (Foto: janka3147/123rf.com)

Aufgrund der anhaltenden Trockenperiode werden die Wasservorräte der Wasserversorger zunehmend knapper und die Wasserstände der Flüsse zunehmend niedriger. Derzeit bestehen noch keine Versorgungsprobleme. Trotzdem sollte mit dem Grundwasser möglichst schonend umgegangen werden. Aus diesem Grund bittet das Landratsamt Rottal-Inn die Bevölkerung nachdrücklich sparsam mit der wertvollen Ressource Wasser umzugehen.

ROTTAL-INN Der sparsame Umgang mit Wasser ist in Dürrezeiten unabdingbar. Beispielsweise sollte bei starke Sonneneinstrahlung zwischen 8 und 20 Uhr nicht bewässert werden, da sonst ein Großteil des Wassers verdunsten würde. Grundsätzlich ist die Bewässerung in den Morgenstunden der Bewässerung der Abendstunden vorzuziehen.

Ferner weist das Landratsamt darauf hin, dass für die Entnahme von Grundwasser sowie von Wasser aus Oberflächengewässer in vielen Fällen – insbesondere im Bereich der landwirtschaftlichen Flächenbewässerung – eine wasserrechtliche Erlaubnis erforderlich ist. Bei Verstößen ist mit einem empfindlichen Bußgeld zu rechnen.


0 Kommentare