23.03.2020, 15:07 Uhr

Entsorgungssicherheit ZAW öffnet ab morgen wieder die Recyclinghöfe

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Vorübergehende Schließung wieder aufgehoben, aber: Wegen Ausgangsbeschränkungen Anlagen nur in dringenden Fällen aufsuchen

Passau. Am vergangenen Freitag ließ der ZAW Donau-Wald wegen der landesweiten Ausgangsbeschränkungen aufgrund der Corona-Krise alle Recyclinghöfe, Deponien und Grüngutanlagen ab Samstag schließen. Nun heißt es: Tore wieder auf! Um die Entsorgungssicherheit trotz der aktuellen Ausgangsbeschränkungen zu gewährleisten, sind ab Dienstag (24. März) 38 Recyclinghöfe, Deponien und Grüngutanlagen mit eingeschränktem Betrieb geöffnet. Allerdings gilt dabei: Wegen den Ausgangsbeschränkungen dürfen die Anlagen nur in dringenden Fällen aufgesucht werden!

Der ZAW bittet die Bürger, zu ihrem eigenen Schutz und dem der Mitarbeiter, sämtliche Betriebsanlagen nur in besonders dringenden Fällen aufzusuchen und die Entsorgungshinweise vor Ort zu befolgen. Personen mit erkennbaren infektiösen Atemwegserkrankungen (Husten, Fieber) sollen sich absolut fernhalten. Wichtig: immer den notwendigen Sicherheitsabstand einhalten. Auch die Kundenbetreuer sind gehalten, Distanz zu wahren und dürfen daher nicht beim Entladen oder Sortieren der Abfälle helfen.

Regulierung der Besucher vor Ort: Bei hohem Besucheraufkommen müssen aufgrund der Ansteckungsgefahr die Ein- und Ausfahrten auf den Anlagen reguliert werden. Dadurch kann es auch zu längeren Wartezeiten kommen.

Diese ZAW-Anlagen haben regulär geöffnet mit folgender Einschränkung: kein Verkauf von Erdenprodukten:

Entsorgungs- und Recyclingzentren: Außernzell (einschließlich Grüngutannahmestelle und Deponie), Passau-Hellersberg (einschließlich Grüngutannahmestelle und Deponie), Neuburg-Pfenningbach, Regen-Poschetsried (einschließlich Grüngutannahmestelle), Waldkirchen.

Recyclingzentren und Recyclinghöfe: Pocking, Vilshofen, Salzweg, Hutthurm, Bad Griesbach, Ortenburg, Hauzenberg, Zwiesel (einschließlich Grüngutannahmestelle), Geiersthal (einschließlich Grüngutannahmestelle), Viechtach, Deggendorf, Plattling (einschließlich Grüngutannahmestelle), Osterhofen, Hengersberg, Grafenau, Neureichenau.

Diese Recyclinghöfe haben regulär geöffnet mit folgenden Einschränkungen: kein Verkauf von Erdenprodukten, keine Annahme von Sperrmüll, Bauschutt, Elektrogeräten, keine Verkaufsprodukte, Problemabfälle nur in haushaltsüblichen Mengen: Aidenbach, Tittling, Freyung, Bodenmais, Untergriesbach, Wegscheid, Passau Auerbach, Passau- Heining, Metten (einschließlich Grüngutannahmestelle).

Diese Kompostieranlegen und Grüngutannahmestellen haben regulär geöffnet mit folgenden Einschränkungen: keine Verkauf von Erdenprodukten, Annahme kostenpflichtiger Mengen nur auf Lieferschein:

Spiegelau-Augrub,Tittling, Deggendorf-Vordertausch, Osterhofen-Blaimberg, Untergriesbach, Pocking, Neureichenau, Thyrnau-Vocking.

Informationen im Internet: Die jeweils aktuellen Öffnungszeiten aller ZAW-Anlagen findet man auf der Internetseite des ZAW Donau-Wald unter www.awg.de. Alle aktuellen Informationen erhält man auch auf der kostenlosen ZAW-App.

Müllabfuhr regulär im Einsatz: Die Leerung der Restmülltonnen, Biotonnen und Papiertonnen erfolgt weiterhin normal entsprechend der Abfuhrpläne.


0 Kommentare