04.07.2018, 19:43 Uhr

Flussperlmuscheln zurück in die Natur Huber begleitet wichtiges Artenschutzprojekt im Landkreis Passau

(Foto: Landschaftspflegeverband Passau)(Foto: Landschaftspflegeverband Passau)

Die Staatsregierung setzt ein deutliches Zeichen für den Artenschutz in Bayern.

FÜRSTENSTEIN Ein wichtiges Projekt ist dabei der Erhalt der seltenen Flussperlmuscheln im Bayerischen Wald. In einem Gemeinschaftsprojekt wurden erfolgreich junge Muscheln nachgezüchtet, die jetzt in ihren natürlichen Lebensraum können. 

Umweltminister Dr. Marcel Huber bringt gemeinsam mit Landrat Franz Meyer die jungen Flussperlmuscheln zurück in die Natur, in die Kleine Ohe, am Donnerstag, 5. Juli, um 8.30 Uhr, Muschelzuchtstation, in Fürstenstein.


0 Kommentare