05.07.2019, 12:46 Uhr

Verlassene Drahtesel am Bahnhof Abholen, sonst Schrottpresse!

(Foto: Stadt Landshut)(Foto: Stadt Landshut)

Nicht jedes Rad, das abgesperrt wird, will sein Besitzer auch wirklich behalten. Am Landshuter Bahnhof bereiten zurückgelassene und aufgegebene Fahrräder zunehmend Probleme. Deshalb räumt die Stadt jetzt auf.

LANDSHUT „Viele aufgegebene oder nicht mehr funktionstüchtige Fahrräder werden am Bahnhof einfach in den Fahrradständern stehen gelassen“, heißt es in einer Mitteilung. Diese Räder würden die Radständer blockieren, sodass anderen Fahrradfahrern tagtäglich Abstellmöglichkeiten wegnehmen.

Die Stadt Landshut führt daher regelmäßig eine Überprüfung der Fahrradständer durch und markiert herrenlose und nicht mehr funktionstüchtige Drahtesel auf der Nord- und Südseite des Hauptbahnhofes – so auch nächste Woche. Werden die mit neon-orangen Bändchen versehenen Fahrräder von ihrem Besitzer bis Mittwoch, 10. Juli, nicht abgeholt, wird es von den Bauamtlichen Betrieben der Stadt Landshut eingesammelt und entsorgt.

Die Stadt führt diese Entsorgungen mittlerweile regelmäßig durch.


0 Kommentare