28.05.2019, 12:32 Uhr

Anhaltende Niederschläge Wasserwirtschaftsamt warnt vor steigendem Isar-Pegel

Die Landshuter Ufermauer in der Ländgasse. (Foto: Schmid)Die Landshuter Ufermauer in der Ländgasse. (Foto: Schmid)

Das Wasserwirtschaftsamt in Landshut warnt laut einer Meldung der Stadt Landshut vor steigenden Pegeln.

LANDSHUT Laut der WWA-Meldung lassen die gefallenen und angekündigten Niederschläge die Wasserstände der Gewässer wieder steigen. Am Pegel Landshut/Birket wird nach derzeitiger Vorhersage im Laufe des morgigen Mittwochs die Meldestufe 1 (stellenweise kleinere Ausuferungen) überschritten.

Die Flutmulde wird unter Berücksichtigung dieser Vorhersage durch die Isar nicht anspringen.

Die Grundwasserstände in Isarnähe bzw. im Stadtgebiet reagieren aufgrund der natürlichen Gegebenheiten auf die höheren Wasserstände der Isar und können daher ansteigen. Für alle tiefer gelegenen Gebiete in Landshut kann durch ansteigendes Grundwasser eine Gefährdung hervorgehen. Den Bewohnern dieser Stadtgebiete wird empfohlen, ihre tiefer gelegenen Räume (Keller, Tiefgarage etc.) zu kontrollieren. An der Vils werden nach den aktuellen Prognosen keine Meldestufen überschritten.


0 Kommentare