04.02.2019, 12:33 Uhr

Schneebruchgefahr im Stadtgebiet Einige Straßen in Landshut bleiben bis Dienstag gesperrt

Die Bäume müssen eine riesige Last tragen. (Foto: kozzi/123RF)Die Bäume müssen eine riesige Last tragen. (Foto: kozzi/123RF)

Wenngleich die Schneefälle aktuell am Abklingen sind bzw. aufgehört haben, so ist die Schneelast auf den Bäumen unverändert hoch. Deshalb bleiben einige Straßen im Stadtgebiet mindestens bis Dienstag gesperrt.

LANDSHUT Aktuell sind folgende Straßen im Stadtgebiet Landshut aufgrund der anhaltenden Schneebruchgefahr aus Sicherheitsgründen gesperrt:

- LA 14 Auloh - Wolfsbach

- Zufahrt Frauenberg ab Gretlmühle

- Wildbachstraße ab Schloss Schönbrunn bis Adlkofen

- Alte Bergstraße

- Schönbrunner Straße ab Brauhaus komplett

- Metzental zwischen Bahnübergang und Eichengrube

- Neue Bergstraße zw. Abzweig Veldener Straße und der Tankstelle am Hofberg

- Veichtedergasse

Die Sperrungen bleiben voraussichtlich noch den ganzen Montag, 4. Februar, aufrechterhalten. Am Dienstag, 5. Februar, wird entschieden, welche Sperrungen aufgehoben werden können. Die Sperrung „LA 14 Auloh - Wolfsbach“ wird wohl noch länger andauern, da entsprechende Baumschneidearbeiten durchgeführt werden müssen.

Die Stadt Landshut rät: „Wenngleich die Schneefälle aktuell am Abklingen sind, so ist die Schneelast auf den Bäumen unverändert hoch. Bitte meiden Sie daher unbedingt den Aufenthalt unter Bäumen sowie in Wäldern.“


0 Kommentare