24.08.2018, 10:23 Uhr

Auch ein Landshuter geht an den Start Spendenmarathon für den Johanniter- Weihnachtstrucker

Pascal Wetzel (26) aus Landshut ist einer der vier Johanniter, die am Spendenmarathon teilnehmen werden. (Foto: Tobias Grosser)Pascal Wetzel (26) aus Landshut ist einer der vier Johanniter, die am Spendenmarathon teilnehmen werden. (Foto: Tobias Grosser)

Wenn am morgigen Samstag, 25. August, 700 Marathonläufer in den nördlichen Karpaten ihre Ausdauer testen, sind erstmals auch vier Johanniter mit am Start. Der Veranstalter, Tasuleasa Social, ist der größte Partner der Johanniter für den Weihnachtstrucker in Rumänien und sorgt mit rund 1.500 Ehrenamtlichen für die Verteilung der Pakete an über 170 Verteilstellen.

LANDSHUT. Die vier Johanniter laufen um Spenden für den Weihnachtstrucker und trainieren dafür bereits seit Wochen. Darunter ist auch der 26-jährige Pascal Wetzel aus Landshut. Er studiert biomedizinsche Technik und finanziert sich sein Studium als Rettungsassistent im Rettungsdienst bei den Landshuter Johannitern.

Ulrich Kraus, Projektleiter des Johanniter-Weihnachtstruckers, ist selbst am Start und hat sich, wie auch seine sportlichen Kolleginnen und Kollegen, für den Halbmarathon entschieden. „Zur Strecke von 21 Kilometer kommen noch mal mindestens 1.500 Höhenmeter hinzu, die auf der Via-Maria-Theresia über schmale Berg- und Wanderwege führen“, erklärt Kraus.

Die Via-Maria-Theresia im Norden Transsilvaniens ist ein Projekt des Johanniter-Partners Tasuleasa Social. Vor sechs Jahren haben im Norden Rumäniens etliche Freiwillige in mühevoller Arbeit über 40 Kilometer der Strecke mit Streckenmarkierungen und Hinweistafeln zur Geschichte des alten Pfades aus der Zeit Maria Theresias versehen.

Mit ihrer Bergschule und dem Marathon wollen sie die Menschen zurück in die Natur der letzten Urwälder Europas bringen und für ihre Umwelt und deren Schutz sensibilisieren.

Wer die Läuferinnen und Läufer und damit den Johanniter-Weihnachtstrucker unterstützen möchten, findet nähere Informationen unter www.johanniter-weihnachtstrucker.de/spenden/. Die offizielle Projektseite lautet www.johanniter.de/weihnachtstrucker.


0 Kommentare