07.10.2020, 09:36 Uhr

Natur Wanderung mit dem VöF für Fußgänger und Rollstuhlfahrer auf dem „Panoramaweg der Stadt Abensberg“

Auf der Wanderung gibt es neben Wissenswertem zur Geschichte auch einen Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt.  Foto: Inge Dunkel-LittelAuf der Wanderung gibt es neben Wissenswertem zur Geschichte auch einen Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt. Foto: Inge Dunkel-Littel

Am Sonntag, 18. Oktober, um 14 Uhr, findet unter der Leitung von Inge Dunkel-Littel, Landschaftsarchitektin, und Marion Huber-Schallner, dritte Bürgermeisterin und Behindertenbeauftragte der Stadt Abensberg, eine Wanderung auf dem Panoramaweg der Stadt Abensberg statt.

Abensberg. Treffpunkt zu der gemütlichen, circa 2,5-stündigen Wanderung für Fußgänger und Rollstuhlfahrer ist in Abensberg am Parkplatz Gillamooswiese.

Was hat es mit dem „Gillamoos“ auf sich? Welche Besonderheiten hat das Abenstal zu bieten? Bei der geführten Wanderung gibt es Informationen zur Stadtgeschichte, zu Landschaft und Naturhaushalt sowie zur Tier- und Pflanzenwelt. Die Wanderung des Landschaftspflegeverbandes Kelheim VöF ist speziell für Rollstuhlfahrer geeignet. Ein Behinderten-WC ist vorhanden. Anmeldung bitte bis 16. Oktober unter der Telefonnummer 09452/ 2589. Bei Regen entfällt die Wanderung. Bitte Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen!


0 Kommentare