22.05.2019, 20:51 Uhr

Natur Genusswanderung durchs Schambachtal „an klaren Wassern und unter schroffen Felsen“

Auf der Wanderung gibt es auch Wissenswertes über den Lintlberg zu erfahren. (Foto: Andreas Frahsek, VöF)Auf der Wanderung gibt es auch Wissenswertes über den Lintlberg zu erfahren. (Foto: Andreas Frahsek, VöF)

Am Donnerstag, 30. Mai, um 9 Uhr, findet mit dem Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e. V. und dem Naturpark Altmühltal unter der Leitung von Norbert Hacker, Natur- und Landschaftsführer, eine Genusswanderung im Altmühltal statt.

RIEDENBURG Von Riedenburg aus führt der Weg auf der ehemaligen Bahntrasse zunächst gemütlich an der Schambach entlang. Vorbei an der Höhle „Puderloch“ und nach Hexenagger an einer „Tausendjährigen Eiche“ geht es über eine Wacholderheide Richtung Altmannstein - zur zünftigen Mittagseinkehr. Gestärkt geht es – vorbei an einer „Methusalemlinde“ – durch Hopfengärten nach Hattenhausen, weiter zur Klausenkapelle und über botanisch interessante Trockenrasen schließlich zur Rosenburg. Von dort führt der Weg wieder hinunter nach Riedenburg, Ankunft nach der Ganztageswanderung um circa 17 Uhr. Erwachsene zahlen acht Euro, Kinder und Jugendliche vier Euro. Treffpunkt ist in Riedenburg am Eingang zum Biergarten „Fuchsgarten“.

Eine Anmeldung bis 29. Mai unter der Telefonnummer 09441/ 80596 ist erforderlich. Bitte auf festes Schuhwerk achten! Es wird niemand überfordert, aber eine gewisse Grundkondition sollte man mitbringen.


0 Kommentare