17.05.2019, 12:05 Uhr

Die Heide blüht Mit dem Bund Naturschutz die Heimat entdecken

Das Naturschutzgebiet „Sandharlander Heide“ im Landkreis Kelheim ist Heimat von über 200 Pflanzenarten. (Foto: Robert Hierlmeier, VöF)Das Naturschutzgebiet „Sandharlander Heide“ im Landkreis Kelheim ist Heimat von über 200 Pflanzenarten. (Foto: Robert Hierlmeier, VöF)

Das etwa elf Hektar große Naturschutzgebiet „Sandharlander Heide“ stellt den Rest der ehemaligen Gemeindeweide (Allmende) von Sandharlanden dar. Bereits im Jahre 1970 wurde das herausragende Gebiet als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

SANDHARLANDEN Auf Grund seiner sehr unterschiedlich ausgeprägten Magerstandorte und durch entsprechende Bewirtschaftung hat sich dort eine einzigartige Pflanzen- und Tierwelt erhalten. So konnten beispielsweise über 200 Pflanzenarten nachgewiesen werden. Am Samstag, 25. Mai, um 15 Uhr, bietet der Bund Naturschutz (BN) unter der Leitung von Natur- und Landschaftsführer Peter Forstner eine circa 1,5-stündige Wanderung durch das beeindruckende Schutzgebiet an. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz an der „Heide“, an der Kreisstraße KEH7 zwischen Sandharlanden und Eining (Flurweg, rechts circa 500 Meter nach Ortsende Sandharlanden). Bitte auf festes Schuhwerk achten!


0 Kommentare