15.03.2019, 12:24 Uhr

Baustelle Felssicherungsarbeiten an der Staatsstraße bei Gundlfing sind abgeschlossen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Die Sicherungsarbeiten am Hang an der Staatsstraße 2230 bei Gundlfing konnten in dieser Woche abgeschlossen und die Staatsstraße somit am Freitag, 15. März, wieder für den Verkehr freigegeben werden.

GUNDLFING Gute Nachrichten gibt es für die Staatsstraße 2230 bei Gundlfing. Die Staatsstraße musste hier seit 22. November 201 aufgrund der hohen Belastung für das Gestein während der Frost-Tau-Wechselperioden und der damit verbundenen Gefahr für den Verkehrsraum der Staatsstraße 2230 vollständig für den Verkehr gesperrt werden. Mit Fertigstellung des zweiten und letzten Bauabschnittes konnte die Maßnahme nun endgültig abgeschlossen werden.

Im ersten Bauabschnitt wurde bis Ende Februar 2018 ein bestehender Steinschlagschutzzaun entlang der Staatsstraße auf einer Länge von rund 600 Meter durch einen neuen vier Meter hohen Steinschlagschutzzaun mit einem besonders hohen Energieaufnahmevermögen von 3.000 Kilojoule ersetzt. Im zweiten Bauabschnitt wurde seit Dezember 2018 einzelne exponierte Felsformationen mit Einzelsicherungen rückverankert bzw. umgurtet und auch einzelne Sprengungen durchgeführt. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf circa 1,1 Millionen Euro.


0 Kommentare