13.03.2019, 14:58 Uhr

Spende Alte Kennzeichen für einen guten Zweck – Zulassungsbehörde übergibt einen Scheck an die Tierhilfe

Landrat Martin Neumeyer, Elfriede Kaufmann (Tierhilfe Kelheim/Abensberg), Kristin Lober (Leitung Kfz-Zulassungsstelle) und Andreas Tremmel (Sachgebietsleiter Führerschein- und Kfz-Zulassung). (Foto: Marcus Dörner, LRA Kelheim)Landrat Martin Neumeyer, Elfriede Kaufmann (Tierhilfe Kelheim/Abensberg), Kristin Lober (Leitung Kfz-Zulassungsstelle) und Andreas Tremmel (Sachgebietsleiter Führerschein- und Kfz-Zulassung). (Foto: Marcus Dörner, LRA Kelheim)

Durch die Sammlung ausgedienter Kfz-Schilder bei der Zulassungsstelle des Landkreises Kelheim und anschließender Recycling-Verwertung konnte im Jahr 2018 ein Erlös von 1.446 Euro erzielt werden. Der Dank gilt den Bürgerinnen und Bürgern, denn sie haben die Kennzeichen der Zulassungsstelle zur Entsorgung überlassen.

LANDKREIS KELHEIM Landrat Martin Neumeyer und die Mitarbeiter der Zulassungsstelle des Landkreises Kelheim freuten sich, den Scheck an die Tierhilfe Kelheim/Abensberg und Umgebung e. V. übergeben zu können. Die Tierhilfe hat es sich zur Aufgabe gemacht, heimatlosen Tieren ein Zuhause auf Zeit zu geben, sie zu pflegen und ihnen ein Gefühl von Geborgenheit zu geben.

Das Landratsamt appelliert in diesem Zusammenhang an die Bürgerinnen und Bürger, auch zukünftig ihre alten Kennzeichen bei der Zulassungsstelle abzugeben anstatt sie wegzuwerfen, da sie auf diesem Wege zur Unterstützung wertvoller sozialer Projekte in der Region beitragen können.


0 Kommentare