02.08.2018, 15:07 Uhr

Tiereisch Die Akrobaten der Nacht hautnah erleben

Das Braune Langohr gehört zu den heimischen Fledermaus-Arten, die auch im Landkreis Kelheim zu entdecken sind. (Foto: Hans-Jürgen Hirschfelder)Das Braune Langohr gehört zu den heimischen Fledermaus-Arten, die auch im Landkreis Kelheim zu entdecken sind. (Foto: Hans-Jürgen Hirschfelder)

Fledermäuse sind nachtaktive Tiere und verlassen bei Einbruch der Dämmerung ihre Unterschlupfe, wie Baumhöhlen, Felsspalten oder künstlich angebrachte Nisthöhlen. Wie aber verbringen Fledermäuse ihren Tag? Wie bestimmt man Fledermäuse und wie werden sie erfasst?

KELHEIM Bei einer Waldwanderung wird ein Einblick in die Vielfalt und faszinierende Lebensweise dieser akrobatischen Säugetiere vermittelt. Hans-Jürgen Hirschfelder, Leiter des „Natura 2000“-Kartierteams Niederbayern führt die Kartierarbeiten für die Waldflächen im Rahmen von „Natura 2000“ für den Landkreis Kelheim durch und bringt Ihnen auf der Wanderung am Samstag, 11. August, die aufregende Welt der heimischen Fledermäuse näher. Die circa zweistündige Wanderung vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten beginnt um 14 Uhr, Treffpunkt ist der Parkplatz Ludwigshain an der KEH 15 von Kelheim Richtung Hienheim. Anmelden kann man sich bis 9. August unter der Telefonnummer 09441/ 207-7324. Bitte auf festes Schuhwerk achten.


0 Kommentare