14.07.2018, 20:59 Uhr

Jahresexkursion Raine, Ranken, Raritäten

Im Biotopverbund Mainburg gibt es eine erstaunliche Tier- und Pflanzenwelt zu bestaunen. (Foto: Andreas Ehlers/VöF)Im Biotopverbund Mainburg gibt es eine erstaunliche Tier- und Pflanzenwelt zu bestaunen. (Foto: Andreas Ehlers/VöF)

Am Montag, 23. Juli, um 18 Uhr, lädt der Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e. V. im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung zu einer Exkursion in den Biotopverbund Mainburg ein. „Begleiten Sie uns auf einem Streifzug zu einer der außergewöhnlichsten und artenreichsten Flächen im Biotopverbund Mainburg.“

SANDELZHAUSEN Nachdem wir die Pfarrkirche hinter uns gelassen haben, gelangen wir nach einer kurzen Wegstrecke zu einer Rarität: den Sandelzhausener Dorfwiesen. Feuchtwiesen mitten im Ort, auf denen wir eine außergewöhnliche Pflanzenvielfalt mit Arten wie dem Wiesenstorchschnabel oder dem Mädesüß entdecken können. Dann spazieren wir durch einen Hohlweg zur vielfältigsten Fläche im Biotopverbund Mainburg, wo uns auf ehemaligen Ackerterrassen, Quellbereichen und Tümpeln selten gewordene Arten wie das Pfeifengras, das Kreuzblümchen oder das Doldige Habichtskraut erwarten. Eine außergewöhnliche Struktur- und Artenvielfalt auf kleinem Raum, wie sie nur noch sehr selten in der Hallertau zu finden sind. Neben Wissenswertem zu Flora und Fauna wird den Teilnehmern das spezielle Pflegekonzept erläutert, mit dem der Landschaftspflege VöF den hohen Artenreichtum sichert und fördert. Treffpunkt zu der circa einstündigen Veranstaltung ist in Sandelzhausen an der Kirche, Pfarrer-Reindl-Straße 24. Bitte auf festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung achten!


0 Kommentare