23.04.2018, 15:57 Uhr

Kindergärten und Grundschulen Der Kasperl und die Kinder retten das Klima

(Foto: www.puppenspieler.at)(Foto: www.puppenspieler.at)

„Wer hat die Sonne gestohlen?“ wird der Kasperl die Kinder im Puppentheater von Schauspieler Andreas Ulbrich fragen. Denn die Sonne braucht er, damit seine Solaranlage funktioniert. Und die Kinder helfen ihm dann, den Fall aufzuklären und den Räuber dingfest zu machen.

LANDKREIS KELHEIM Die Idee, Klimaschutz-Themen im Kasperltheater zu transportieren und die Kinder in der heutigen Zeit der Tele-Medien damit aktiv zum Mitdenken und Mitmachen anzuregen, lebt der Schauspieler Andreas Ulbrich schon seit vielen Jahren und mit großem Erfolg. Zwischen Berlin und Österreich werden seine Vorführungen in Kindergärten und Grundschulen gebucht. „Ich spüre bei jeder Aufführung, wie gebannt die Kinder sind und wie sie ihr Wissen einbringen möchten“, so Puppenspieler Ulbrich.

Regionalmanagerin Julia Schönhärl hat ihn auch dieses Jahr wieder für Vorführungen in den Landkreis Kelheim geholt und ermöglicht je zwei Aufführungen in den Einrichtungen. „Die Aktivitäten des Regionalmanagement sind für den ganzen Landkreis Kelheim, von Süd nach Nord, und für Jung und Alt. Uns ist es wichtig, dass auch die Vorschulkinder schon für den Klimaschutz sensibilisiert werden. Das Puppentheater ist eine wertvolle Methode, in der das junge Publikum Teil des Geschehens wird. Die Kinder sind Feuer und Flamme“.


0 Kommentare