14.02.2018, 18:56 Uhr

Alles rund ums kühle Nass Thüringer Trinkwassertagung geht in die zweite Runde – auch Bayern ist vertreten

Blick auf die Ausstellung (Foto: Mösslein Wassertechnik GmbH)Blick auf die Ausstellung (Foto: Mösslein Wassertechnik GmbH)

Am Mittwoch, 21. Februar, ist es wieder soweit. Zum zweiten Mal findet die Thüringer Trinkwassertagung statt, bei der den Besuchern an zwei Tagen erneut ein umfangreiches Programm in Form von Fachvorträgen und Ausstellung geboten wird.

JENA/HOF Von Planungsbüros über Versorger und Komponentenhersteller bis hin zu den verschiedensten Dienstleistern sind nahezu alle bedeutenden Größen der Wasserbranche aus Thüringen, Sachsen und Bayern vertreten. Hier können sich die Besucher nicht nur über die Angebote und Leistungen der Aussteller erkundigen, sondern auch über Zukunftstrends und Innovationen im Trinkwasserbereich informieren. Begleitet wird dies von einem Fachvortragsprogramm, bei dem die Referenten Einblicke in verschiedene Aspekte rund um die Themen Wassergewinnung und -versorgung sowie Wassertechnologien oder Zertifizierungen geben. 

Während am ersten Tag die Vorträge vor allem einen breit gefächerten Überblick bieten, widmet sich das Vortragsprogramm am zweiten Tag der Digitalisierung und IT-Sicherheit in der Wasserbranche. Denn gerade in einem Zeitalter, in dem computergestützte Technologie in nahezu alle Bereiche Einzug hält, ist es wichtig zu wissen, welche Chancen sich dadurch ergeben, aber auch, welche Risiken damit verbunden sind.

Um für das Wohl aller Beteiligten zu sorgen, bietet der Hauptveranstalter, die Firma Mösslein Wassertechnik GmbH, ein umfangreiches Abendprogramm an, um Besuchern und Ausstellern in lockerer Atmosphäre eine Vertiefung der Gespräche zu ermöglichen.Unterstützt wird das Unternehmen von den Stadtwerken Jena, dem Vulkan-Verlag und dem Kompetenznetzwerk Wasser und Energie aus Hof, welche auch als Aussteller vertreten sein werden. Anmeldungen zur Veranstaltung sind auf den Webseiten von Mösslein und dem Kompetenznetzwerk sowie unter www.trinkwassertagung.de möglich.


0 Kommentare