23.01.2018, 22:46 Uhr

Hopfen statt Palmen Landkreis Pfaffenhofen präsentiert sich auf der weltweit größten Urlaubsmesse

(Foto: kus Pfaffenhofen)(Foto: kus Pfaffenhofen)

Mit einem Besucherrekord schloss die Reisemesse Caravan Motor Touristik (CMT) am Sonntag, 21. Januar, in Stuttgart ihre Tore.

LANDKREIS PFAFFENHOFEN/STUTTGART Fast 2.200 Aussteller aus 100 Ländern haben sich bei der weltweit größten Publikumsmesse für Freizeit und Tourismus auf dem knapp 120.000 Quadratmeter großen Messegelände präsentiert. Neben Reisezielen wie Mexiko, Südafrika oder Italien waren es vor allem heimische Destinationen, die bei der Jubiläumsausgabe auf großes Interesse stießen. Auch der Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm war passend zum Motto „Für Weltenbummler und Landeskenner“ von Samstag bis Sonntag, 13. bis 21. Januar vertreten.

Als erste Tourismusmesse des Jahres gilt die CMT als Stimmungsbarometer der Branche. Neben zahlreichen Anfragen zu Kurzurlauben und Vereinsausflügen lieferten auch die Bereiche Camping, Wandern und Radfahren reichlich Gesprächsstoff für einen interessanten Austausch mit den Besuchern, heißt es aus dem KUS. „Im Januar werden erfahrungsgemäß die meisten Buchungen für das Urlaubsjahr getätigt. Diesen Umstand konnten wir gezielt nutzen, um die Besucher über die Vielfalt der Kultur- und Freizeitangebote im Landkreis zu informieren. Wir brauchen uns hier nicht zu verstecken“, sagt Andreas Regensburger, vom für den Messestand verantwortlichen Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm (KUS). Unterstützt wurde das KUS in der Messepräsenz durch die Marktgemeinde Wolnzach, welche die Besucher am Messe-Montag auf eine Entdeckungsreise in die Heimat des Bieres entführte. „Wir konnten den Besuchern aufzeigen, dass es nicht zwingend notwendig ist, lange Fernreisen zu unternehmen, denn wir besitzen das Privileg in einer Region zu leben, in der andere Urlaub machen“, so Regensburger weiter. Bayerisches Brauchtum, zahlreiche kulturelle Highlights oder die diversen Möglichkeiten, den Hopfen zu erleben, dürften auch die Besucher der CMT zu einem Aufenthalt im Landkreis anregen.

Die kostenlosen Printprodukte des Kommunalunternehmens Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen (KUS) erleichtern die Ausflugsplanung. Das Informationsmaterial kann beim KUS angefordert (unter der Telefonnummer 08441/ 4007440, per Mail info@kus-pfaffenhofen.de) oder unter www.kuspfaffenhofen.de online heruntergeladen werden.


0 Kommentare