07.02.2019, 09:41 Uhr

Die Isarbrücke wächst „Brückenhochzeit“ in luftiger Höhe

(Foto: Luftdokumentation Florian Wimmer)(Foto: Luftdokumentation Florian Wimmer)

Sie wächst Schritt für Schritt, die neue Plattlinger Isarbrücke. Der südliche Freivorbau ist bereits fertig montiert. Schon bald vereinigen sich die Brückenteile links und rechts der Isar und feiern quasi „Hochzeit“.

PLATTLING Trotz Schnee und Kälte gehen die Arbeiten an der Isarbrücke bei Plattling gut voran. Der südliche Freivorbau ist bereits fertig montiert, auch auf der gegenüberliegenden Seite sind die Arbeiten im Zeitplan.

Arbeit im Freien ist in den vergangenen Wochen wenig attraktiv. Doch auf der Baustelle der Isarbrücke bei Plattling lassen sich die Arbeiter von winterlichen Temperaturen, Eis und Schnee nicht abschrecken. So konnte in den vergangenen Tagen der südliche Freivorbau (rechts im Bild) fertig montiert und abgespannt werden. Aktuell werden die Quer- und Längsträger aus Stahl verschweißt. Zu sehen ist von den Schweißarbeiten nichts, sie finden unter weißen Einhausungen statt. Diese verhindern, dass die Schweißnähte an der kalten Winterluft abkühlen.

Auch die Montagearbeiten des nördlichen Freivorbaus sind trotz des Winterwetters im Zeitplan. Mitte/Ende Februar sollte voraussichtlich auch dieser Teil bis auf die Schweißarbeiten abgeschlossen sein.

Etwa Ende Februar wird mit der Montage der ersten Bogenteile an der Südseite begonnen.


0 Kommentare