19.10.2018, 09:16 Uhr

Zwischen Thundorf und Aicha a. D Eschen an der Kreisstraße DEG 21 werden durch Linden ersetzt

Künftig werden an der Kreisstraße Linden statt Eschen wachsen. (Foto: alexkich/123RF)Künftig werden an der Kreisstraße Linden statt Eschen wachsen. (Foto: alexkich/123RF)

An der Kreisstraße DEG 21 müssen im Streckenabschnitt zwischen Thundorf und Aicha a. D einige Eschen der straßenbegleitenden Baumreihe entfernt werden. Grund hierfür ist das Eschentriebsterben, das für die Verkehrssicherheit der Bäume durch das zunehmende Absterben der Krone eine Gefahr darstellt.

THUNDORF/AICHA A. D. Von den insgesamt 50 Bäumen werden aktuell 19 Bäume entfernt, bei den übrigen Bestandsbäumen wird eine Dürrastpflege durchgeführt. Nach Abschluss der Rodungsarbeiten werden bis zum Frühjahr 21 Linden nachgepflanzt, um den landschaftsprägenden Charakter der Straßenbepflanzung zu erhalten. Langfristig ist geplant, die gesamte Baumreihe durch die Baumart Linde zu ersetzen.

Der Kreisbauhof Hengersberg wird mit den Arbeiten voraussichtlich in der ersten Novemberwoche beginnen. Es ist mit kurzfristigen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.


0 Kommentare