09.04.2018, 16:22 Uhr

Reinigung Frühjahrsputz auf der Brücke

(Foto: Stadt Deggendorf)(Foto: Stadt Deggendorf)

Deggendorfer Geh- und Radwegbrücke wird umfassend gereinigt.

DEGGENDORF Auch sie macht sich schick für die Sommermonate: Die beliebte Geh- und Radwegbrücke in Deggendorf wird diese Woche (9. bis 15. April) zum ersten Mal umfassend gereinigt. Mit Hochdruckwasserstrahltechnik werden Holzbelag und Stahlüberbau vom Schmutz befreit, damit die preisgekrönte Brücke wieder in frischem Glanz erstrahlt. Für Fußgänger und Radfahrer kann es dabei zu Behinderungen kommen. Ein Folientunnel schützt Passanten vor Schmutz und Wasser, während der Arbeiten wird der Übergang nicht gesperrt.

Die Brücke gilt bereits jetzt als junges Deggendorfer Wahrzeichen und ist das regionale Leuchtturmprojekt zur Förderung des Rad- und Fußgängerverkehrs. Mit 456 Metern gehört sie zu den längsten Geh- und Radwegbrücken in ganz Europa und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Auf den Deutschen Brückenbaupreis 2016 folgte vor kurzem Silber in der Kategorie Infrastruktur beim Deutschen Fahrradpreis.

Seit ihrer Öffnung 2014 hat sich die Verbindung über die Donau im Alltags- und Freizeitverkehr bestens bewährt und wird von Spaziergängern und Radausflüglern vielfach genutzt.


0 Kommentare