25.01.2019, 11:14 Uhr

Gespräch mit dem Abfuhrunternehmen Probleme beim „Gelben Sack“: Landratsamt BGL schaltet sich ein

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Seit Anfang des Jahres ist es in einigen Bereichen im Landkreis zu Problemen bei der Abholung des „Gelben Sacks“ gekommen. Im Auftrag der Dualen Systeme Deutschlands (nicht der Gemeinden oder des Landkreises) hat ab 1. Januar ein neues Abfuhrunternehmen (unter Einbindung örtlicher Unternehmen) das Einsammeln der Gelben Säcke übernommen. Die Abfuhrtage wurden dabei seitens des Abfuhrunternehmens teilweise geändert. Diese Änderungen wurden jedoch durch das Abfuhrunternehmen nicht entsprechend kommuniziert und bekanntgegeben, so dass viele Bürger nicht wussten, wann die „Gelben Säcke“ abgeholt werden.

LANDKREIS BGL Der Landkreis ist zwar weder für den „Gelben Sack“ zuständig, noch haben die derzeitigen Probleme beim „Gelben Sack“ etwas mit der Umstellung der Abfallentsorgung ab 1. April zu tun. Dennoch bemüht sich der Landkreis darum, auf das beauftragte Abfuhrunternehmen einzuwirken, um eine Lösung dieser Anfangsprobleme zu finden. Hierzu findet in den kommenden Tagen im Landratsamt ein Gespräch mit dem Abfuhrunternehmen statt.

Wichtiger Hinweis:

Die aktualisierten Abfuhrtermine für den Gelben Sack sind je Gemeinde im Internet unter www.wurzer-umwelt.de zu finden. Für telefonische Auskünfte zum Gelben Sack steht auch die kostenlose Telefon-Hotline unter 0800 098 79 37 zur Verfügung.

Parallel dazu wird auch BGL-Abfall-App laufend aktualisiert. Hier wird empfohlen, die App laufend zu aktualisieren bzw. neu zu laden.


0 Kommentare