14.01.2019, 09:46 Uhr

Alle Straßensperrungen in BGL Aktuelles zum Katastrophenfall im Landkreis Berchtesgadener Land

(Foto: BRK BGL)(Foto: BRK BGL)

Nachdem gestern Nacht die B 305 im Bereich Gletschergarten (Verbindung zwischen Inzell und Weißbach a. d. Alpenstraße) nach einem Lawinenabgang gesperrt werden musste, ist Weißbach a. d. Alpenstraße aktuell nur noch aus Bad Reichenhall über die Staatsstraße 2101 (Thumsee und Antoniberg) erreichbar.

LANDKREIS BGL In das Gemeindegebiet Ramsau b. Berchtesgaden können Autofahrer derzeit nur über die Schwarzecker Straße (Hochschwarzeck) gelangen. Die medizinische Versorgung über das BRK und eine „Vor-Ort“-Präsenz der Polizei der durch die Straßensperrungen im Bereich Schneizlreuth/Unterjettenberg betroffen Bürgerinnen und Bürger ist gesichert.

Zum Meldezeitpunkt 14. Januar, 8:00 Uhr sind folgende Bundes-, Staats- und Kreisstraßen im Berchtesgadener Land gesperrt:

•B 21: in beiden Richtungen zwischen Unterjettenberg und Bad Reichenhall/Höhe Festplatz

•B 305: in beiden Richtungen von Unterjettenberg bis zum Wachterl in Ramsau b. Berchtesgaden (Taubensee)

•B 305: in beiden Richtungen zwischen den Abzweigen ST 2101 und B 21 (sogenannter Weinkaser)

•B 305: in beiden Richtungen zwischen Ilsank nach Abzweigung Schönau/Duftberg und Wimbachbrücke

•B 305: in beiden Richtungen zwischen Inzell und Weißbach a. d. Alpenstraße im Bereich Gletschergarten

•Staatsstraße 2102: in beiden Richtungen zwischen Oberteisendorf und Neukirchen

•Kreisstraße BGL 19: in beiden Richtungen vom Kreisverkehr Dokumentation Obersalzberg bis Parkplatz Vorderbrand (Berchtesgaden)

•Staatsstraße 2099 und Kreisstraße BGL 14: Bereich Hintersee wegen Lawinengefahr gesperrt

•Kreisstraße BGL 5 (Tiefenbachstraße): Marktschellenberg

Witterungsbedingt angepasste Fahrweise

Die Einsatzleitung der Führungsgruppe Katstrophenschutz am Landratsamt Berchtesgadener Land bittet die Autofahrer im Berchtesgadener Land dringend darum, ihre Fahrweise den winterlichen Bedingungen, vor allem den durch die Schneemengen verengten Straßenbreiten, anzupassen.

Bürgertelefon:

Das Bürgertelefon (Telefon: +49 8651 773-153) am Landratsamt Berchtesgadener Land für Bürgerinnen und Bürger aus den K-Fall-Gemeinden wird am Montag, 14. Januar 2019, voraussichtlich bis 18:00 Uhr erreichbar sein.


0 Kommentare