11.01.2019, 10:20 Uhr

Wichtige Infos Aktuelles zum Katastrophenfall im Landkreis Berchtesgadener Land

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Das Landratsamt Berchtesgadener Land hat ein Bürgertelefon eingerichtet. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Führungsgruppe Katastrophenschutz sind hier unter der Telefonnummer +49 8651 773-153 (Achtung NEU!) erreichbar.

LANDKREIS BGL Der zweite Tag des Katastrophenfalls im Berchtesgadener Land in den Einsatzabschnitten „NORD“ (Markt Teisendorf und Gemeinde Schneizlreuth) und „SÜD“ (Markt Berchtesgaden, Gemeinde Bischofswiesen, Markt Marktschellenberg, Gemeinde Ramsau b. Berchtesgaden und Gemeinde Schönau a. Königssee) beginnt nach weiteren Schneefällen in der vergangenen Nacht mit trockenem Wetter. Die für heute günstigeren Wetterprognosen wollen die Einsatzkräfte nutzen, um die Schneelasten von möglichst vielen Dächern kommunaler und privater Dächer abzuräumen. Da aber ab der kommenden Nacht bis Sonntag weitere Niederschläge (Schnee bzw. Regen) vorhergesagt sind, wird sich die Schneelast auf den Dächern erhöhen. Außerdem liegt das Hauptaugenmerk der Einsatzleitungen „NORD“ und „SÜD“ auf die Freihaltung der Verkehrswege im Berchtesgadener Land.

Das Landratsamt Berchtesgadener Land hat ein Bürgertelefon eingerichtet. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Führungsgruppe Katastrophenschutz sind hier unter der Telefonnummer +49 8651 773-153 (Achtung NEU!) erreichbar.

Die Räumdienste der gemeindlichen Bauhöfe und des Staatlichen Bauamts Traunstein sind bis auf kurze Ruhepausen in den vergangenen Nachtstunden wieder im Dauereinsatz, um die Straßen so befahrbar wie möglich zu halten.

Heute um 8:00 Uhr waren zudem folgende Rettungs- und Hilfsorganisationen im Einsatz:

Einsatzabschnitt „NORD“ (überwiegend Einsatz zum Dachabräumen):

knapp 300 Personen von Freiwilligen Feuerwehren, Polizei, THW, BRK, Bundeswehr, Wasserwacht

Einsatzabschnitt „SÜD“ (überwiegend Einsatz zum Dachabräumen):

knapp 400 Personen von Freiwilligen Feuerwehren, Polizei, THW, Bergwacht und Bundeswehr

Im Laufe des Vormittags sollen weitere Kräfte von der Bundeswehr hinzukommen.

Berichtigung zur 4. Pressemitteilung:

Gestern, 10. Januar 2019, waren in Neukirchen überwiegend Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Berchtesgadener Land mit der Räumung der Schneelasten auf den Dächern beschäftigt. Einsatzkräfte des THW und der Bundeswehr waren hierfür im Einsatzgebiet „SÜD“ eingesetzt.

Wichtiger Hinweis bzgl. Straßenverkehr im Berchtesgadener Land

Beachten Sie bitte die aktuell gültigen Verkehrswegesperrungen im Berchtesgadener Land (siehe unten!). Weiterhin gilt, dass die allgemeine Verkehrssicherheit nicht auf allen Straßen im Landkreis Berchtesgadener Land aufgrund von verbreitet auftretendem Schneebruch und Baumwürfen gesichert ist. Es wird daher dringend empfohlen, alle nicht zwingend notwendigen Autofahrten zu vermeiden.


0 Kommentare