07.01.2019, 14:02 Uhr

B 306 abschnittsweise gesperrt Doppelter Leiterseilriss: Teile von Siegsdorf und Grabenstätt ohne Strom

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Nach einem durch hohe Eislast bedingten doppelten Leiterseilriss sind Teile des Raumes Siegsdorf/Grabenstätt aktuell ohne Strom.

SIEGSDORF/GRABENSTÄTT Die beschädigte 110-Kilovolt-Hochspannungsleitung liegt an der Bundesstraße 306, die derzeit aufgrund der beiden am Boden liegenden Leiterseile abschnittsweise gesperrt ist. Die beiden Leiterseile sind spannungslos. Wir bitten jedoch alle Personen, sich unbedingt von der Schadenstelle fernzuhalten, um sich nicht selbst zu gefährden, aber auch, um die Reparaturarbeiten nicht zu behindern.

Aufgrund der schweren Beschädigung der Leitung mit den beiden gerissenen Leiterseilen wird die Wiederversorgung betroffener Haushalte teils bis in die Abendstunden andauern. Ein Großteil der im Bayernwerk-Netzgebiet betroffenen Haushalte und Betriebe kann über alternative Leitungsstrecken und Spannungsebenen bis zum frühen Nachmittag wiederversorgt werden. Die Wiederversorgung eines sogenannten Weiterverteilers in Siegsdorf dauert noch an.


0 Kommentare